Random header banner 1 Random header banner 2 Random header banner 3 Random header banner 4 Random header banner 5
Mit buntem Programm und gutem Wetter feiert der Schwebefährenverein den Saisonauftakt zu Ostern

Niederelbe-Zeitung, 29. März 2016

Von Carmen Monsees

Fährmann Lothar Klüser läutet die Glocke auf der bunt beflaggten Schwebefähre und kündigt die Fahrt vom Ostener „Fährkrug“ auf die andere Seite der Oste nach Hemmoor an. Seit Karfreitag heißt es für die Ehrenamtlichen des Schwebefährenvereins wieder, „Fährmann hol över“, um Touristen das Kulturdenkmal näher zu bringen.

Pünktlich zum offiziellen Saisonauftakt von Deutschlands ältester Schwebefähre am Ostersonnabend ließ sich die Sonne blicken. Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Osten hat die Fördergesellschaft die Saison mit einem bunten Programm für Kinder und Ausflügler eingeläutet. Der Saisonstart in Osten war somit eine Abwechslung für die ganze Familie. Fährvereinsvorsitzender Karl-Heinz Brinkmann und Ortsbrandmeister Dirk Klintworth haben mittlerweile gute Erfahrungen mit gemeinschaftlichen Aktivitäten. „Den Jugendlichen macht es Spaß und den Besuchern wird mit Wasserspielen, Ostereier suchen und Stockbrotbacken viel Abwechslung geboten“, sind beide einer Meinung.

Bis zum 31. Oktober können Ausflügler ab Osten zu jeder vollen Stunde mit der Schwebefähre übersetzen. Am 8. Mai veranstaltet der Verein einen Fährmarkt von 11 bis 18 Uhr.