Random header banner 1 Random header banner 2 Random header banner 3 Random header banner 4 Random header banner 5
Saisonstart wird vorbereitet

20.03.2012

Am 1. April beginnt für die Schwebefähre Osten-Hemmoor und der FährStuv die neue Saison. Eingeläutet wird der Saisonstart, am 1. April um 10 Uhr, mit der Eröffnung einer kleinen Sonderausstellung zum 50. Jahrestag der Sturmflut von 1962 unter dem Titel „Die Fähre in den Fluten“. Bevor die Fähre jedoch zu ihrer ersten Fahrt ablegt, liest Tatjana Gräfin Dönhoff „Pierre Dupont aus Orléans“, ihren Kurzkrimi aus dem Buch „Mord an der Schwebefähre“ in der FährStuv.

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -
Freud sich schon auf viele Gäste in der FährStuv:
"BuFDi" Alexander Ludewig

Der Fördergesellschaft ist es gelungen eine Anerkennung als Einsatzstelle im Bundesfreiwilligendienst zu bekommen. Am 1. März 2012 trat Alexander Ludewig aus Stade seinen Dienst als Freiwilliger für sechs Monate in der FährStuv an. Nachdem er sich mit der Geschichte der Schwebefähre und Osten vertraut gemacht hat, kann er dem Besucher umfassende Informationen über das Bauwerk und dessen Geschichte geben.

Auch für Gruppen und Schulklassen hält Alexander Ludewig die passenden Vorträge und Präsentationen auf der Schwebefähre und in der FährStuv bereit. Die Schwebefähre und die FährStuv sind täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Derzeit sind die fleißigen Fährmänner Walter und Werner Funk damit beschäftigt, die Schwebefähre wieder auf Hochglanz zu bringen.

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -
Bringen die "Eiserne Lady" wieder auf Hochglanz:
Walter und Werner Funk