Random header banner 1 Random header banner 2 Random header banner 3 Random header banner 4 Random header banner 5
Gab es mehr als 20 Schwebefähren?

10.09.2012

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -
Der Rendsburger Schwebefährenexperte Klaus Schmidt
am Sonntag in der "FährStuv"

Zum Tag des offenen Denkmals hatten die Fährmänner alle Hände voll zu tun: Pausenlos pendelte die Schwebefähre von Ufer zu Ufer und zahlreiche Gäste nutzten diese Gelegenheit, einmal mit der Fähre zwischen Himmel und Wasser zu schweben.

In der „FährStuv“ konnte Vereinsvorsitzender Karl-Heinz Brinkmann einen ganz besonderen Gast begrüßen: Der Rendsburger Schwebefährenexperte Klaus Schmidt ließ es sich nehmen, an diesem Tag in Osten vorbei zu schauen. Schmidt stellte bereits zum Schwebefährenjubiläum 2009 in der „FährStuv“ seine beeindruckende Sammlung an Briefmarken und Postkarten mit Schwebefährenmotiven aus aller Welt aus.

Nun berichtete Schmidt in der "FährStuv" von einer geplanten Ausstellung zum 100-jährigen Jubiläum der Schwebefähre Rendsburg-Osterrönfeld im nächsten Jahr. Auch zu diesem Jubiläum ist ein Buch in Vorbereitung. Schmidt ist auch der Überzeugung, dass es weltweit wohl einmal mehr als 20 Schwebefähren gegeben haben muss. Zur Zeit stecke er gerade in Recherchearbeiten um dieses zu Belegen und deutete an, dass wohl auch die Stadt Bremen früher einmal eine Schwebefähre geplant habe und über die Existenz derartiger Pläne.