Random header banner 1 Random header banner 2 Random header banner 3 Random header banner 4 Random header banner 5
Krimi und Störe in der "FährStuv"

08.06.2010

"Die große Hochzeit"

Am 25. Juni 2010 liest Reinhold Friedl aus seinem neuen Krimi "Die große Hochzeit". Beginn ist um 19.30 Uhr in der "FährStuv" Osten.

Die ausgelassene Feier nach dem Gewinn des Oste-Pokals endet für die Blau-Weißen Kicker mit einem bösen Erwachen: Eine Spielerfrau wird auf dem Nachhauseweg brutal ermordet; der Schnitt durch ihre Kehle ähnelt einem roten Halbmond. Die gesamte Mannschaft und ihre Gäste sind für die örtliche Polizei tatverdächtig, auch der Lokalreporter Amandus Abendroth, der die Leiche gefunden hat. Das journalistische Trüffelschwein nimmt wieder einmal die Spur auf, immer auf der Suche nach der großen Story. Im Oldenburger Ziegelhofviertel wird sein Freund Raimund durch Verwechslung Opfer einer Autobombe, die Amandus’ Benz in Schutt und ...

Die Rückkehr des Oste-Störs

"Die Rückkehr des Oste-Störs" ist das Thema einer Ausstellung, die am Sonnabend, 26. Juni 2010 um 15 Uhr, vom Ostener Bürgermeister Carsten Hubert eröffnet werden soll.

Auf Einladung von Horst Ahlf und Karl-Heinz Brinkmann von der Fördergesellschaft zur Erhaltung der Schwebefähre wird die Stör-Schau den Sommer über in der "FährStuv" am Fährplatz zu sehen sein. Zusammengestellt wird die Ausstellung von Wolfgang Schütz (SFV Oste) und Jochen Bölsche (AG Osteland) für die "Arbeitsgemeinschaft Wanderfische in der Oste".

Neben seltenen historischen Fotos werden auch Störpräparate und Ausrüstungsgegenstände einstiger Oste-Störfischer zu sehen sein.