Random header banner 1 Random header banner 2 Random header banner 3 Random header banner 4 Random header banner 5
Riesenparty zum 100. Geburtstag der Schwebefähre

Niederelbe-Zeitung, 2. Oktober 2009

Von Heike Leuschner

Sie hat 100 Jahre auf dem Buckel und ist doch alles andere als altersschwach. Wie fit die Schwebefähre Osten-Hemmoor seit ihrer Generalüberholung wieder ist, stellt sie an diesem Wochenende unter Beweis: Bis morgen Abend wird die betagte Lady fernab jedes Fahrplans von morgens bis abends Besucher zwischen dem Festgelände auf der Ostener und der Basbecker Seite hin und her befördern.

Die Fahrzeiten richten sich ganz nach den Besucherwünschen. Mit Erwin Bergander, Erich Meyer, Heinz Thedrian und Horst Ahlf kommen während der Jubiläumsfeierlichkeiten gleich vier Fährmänner wechselweise zum Einsatz.

Bereits gestern Mittag schwebte der Stahlkoloss mit Besuchern pausenlos von einem Oste-Ufer zum anderen. Die Ankunft zweier Boote mit einer Delegation aus Hemmoors Partnergemeinde Rüdersdorf hatte etliche Schaulustige auf und an die Oste gelockt. So mancher nutzte die Überfahrt, um über die Festmeile auf der Basbecker Fährseite zu schlendern.

Bis zum Sonntag präsentieren sich hier Vereine, Organisationen, Gewerbetreibende und Verbände mit einem bunten Angebot zum Mitmachen, Staunen und Kaufen: Kleine und große Leute können das "Milchmagister" bestehen, frisch geräucherte Forellen oder leckere Milchkreationen der Landfrauen genießen, filzen oder nähen lernen, Bernsteine schleifen oder sich über das Lebenselexier Wasser informieren.

Ins Blickfeld dürfte dabei auf jeden Fall auch ein knallgelbes U-Boot geraten. Der Betreiber der Tauchbasis am Kreidesee Hemmoor, Holger Schmoldt, präsentierte das nagelneue Gefährt, das betreten werden darf, aber (noch) nicht abtauchen wird. Für einen Ausflug auf der Oste haben diverse Museumsschiffe, Torfkähne, unter anderem aus dem Museumshafen Ovelgönne festgemacht.

Ein buntes Programm erwartet die Besucher heute und morgen auch im und rund um das Festzelt auf dem Fährplatz in Osten. Ein Kindermitmachzirkus und ein Akkordeonorchester präsentieren sich heute (ab 14 Uhr). Ein weiterer Höhepunkt dürfte der große Festumzug durch Osten mit Brauereiwagen und Oldtimern am morgigen Sonntag werden.