Random header banner 1 Random header banner 2 Random header banner 3 Random header banner 4 Random header banner 5
Lichterglanz für die Rendsburger Brücke

13.12.2008

Osten hat es vorgemacht:

Seit zwei Jahren wird die Fähre allabendlich illuminiert. Das ist jetzt auch für die Hochbrücke und die Schwebefähre zwischen Rendsburg und Osterrönfeld vorgesehen, die bisher nur bei besonderen Anlässen angestrahlt wurde.

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -
Illuminierte Rendsburger Schwebefähre

Geplant wird die Illuminierung von der Arbeitsgemeinschaft "Eider- und Kanalregion", zu der sich 21 Gemeinden und zwei Städte mit 75000 Einwohnern zusammengeschlossen haben. Vor allem im Tourismus soll die Kleinteiligkeit ein Ende haben.

Unter anderem soll der vorhandene Radweg am Kanal - der Nordabschnitt der Deutschen Fährstraße - aufgepeppt werden kann, wie Monika Heise von der Tourist Information Nord-Ostsee-Kanal (tinok.de) ankündigt. Nachgedacht wird über Herbergen für Radwanderer an den Ufern, einen neuen Wohnmobilstellplatz an der Fähre in Schacht-Audorf, einen maritimen Erlebnisspielplatz für Kinder und Erwachsene an der Osterrönfelder Seite der Schwebefähre sowie die Beleuchtung der Eisenbahnhochbrücke. Finanziert werden sollen die Maßnahmen aus einem 600000-Euro-Topf mit Geldern von Bund, Land und Aktiv-Region-Kommunen, schreiben die Kieler Nachrichten.