Random header banner 1 Random header banner 2 Random header banner 3 Random header banner 4 Random header banner 5
Alte Schiffstelle in Basbeck freigelegt

Ostemarsch, 12.07.2007

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -
Ahlf auf dem ersten freigelegten Pflasterstück

Auf der Basbecker Seite der Schwebefähre Osten - Hemmoor (wie sie seit gestern auch kreisamtlich heißt) tut sich endlich etwas.

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -Nachdem die rührige IG Bahnhofstraße um Curt Schuster (Foto) bereits angekündigt hat, dort einen Tisch und Ruhebänke aufstellen zu wollen, hat die Fördergesellschaft zur Erhaltung der Schwebefähre, in deren Kasse es seit der Wiederinbetriebnahme im April 2006 richtig klingelt (pro Jahr ca. 40 000 Fahrgäste à 1,50 Euro), sich bereit erklärt, auf eigene Kosten das Kopfsteinpflaster der ehemaligen Anlegestelle Basbeck freilegen zu lassen; die ersten Meter der schönen historischen Kai-Straße sind schon wieder sichtbar (siehe Foto mit dem Vereinsvorsitzenden Horst Ahlf).

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -
Schiffstelle Basbeck (vorn) auf alter Postkarte

Als nächster Schritt wäre die Umsetzung einiger seit Monaten, teils seit Jahren angeregter und angemahnter Maßnahmen fällig:

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -
Seit 15 Monaten schadhaft: Basbecker Pfeiler

  • Fertigstellung des rechten Basbecker Pfeilers des nationalen Baudenkmals, der noch immer schadhaft und seit sage und schreibe 15 Monaten mit kaputten, häßlich flatternden Plastikplanen umhüllt ist,

 

  • eine intelligente Beschilderung des Wegs zur Schwebefähre an der Einmündung des Fährstücks in die Bundesstraße am italienischen Restaurant (derzeitiger Wegweiser von der B 73 kaum erkennbar),

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -
Basbecker Fährstück auf historischer Postkarte

  • freundliche Einwirkung auf die Besitzer von vermüllten Basbecker Fährstraßen-Grundstücken, die offenbar als Deponie mißbraucht werden, und regelmäßiges Mähen der häufig überwucherten Wegränder,

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -
Projekt Schwebefähren-Infomeile (Fotos: Ruhl)

  • Umsetzung der bei Ilek eingebrachten Idee, das Basbecker Fährstück durch Aufstellung einiger Info-Tafeln zu einer "Weltschwebefähren-Meile" aufzuwerten,
  • Einbeziehung des wunderschönen Fährstücks in künftige Basbecker Bahnhofstraßenfeste und die Ostener Fährmarkt-Feste.

Wanderführer neu aufgelegt

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -
Erscheint neu: Fährweg-Wanderführer

Der vorübergehend vergriffene Wanderfährer "Historischer Fährweg Basbeck - Osten" ist jetzt neu aufgelegt worden. Er wird von der kommenden Woche an im Ostener "Oste-Huus" erhältlich sein, kann aber auch hier im Internet heruntergeladen werden. Der Fährweg war zum Tag des Denkmalschutzes 2005 ausgeschildert und eingeweiht worden.

Dem Vorsitzenden des Fährvereins, Horst Ahlf, schwebt vor, zur Feier des 100-jährigen Bestehens der Schwebefähre im Jahr der Oste 2009 am zur Zeit wiederhergestellten historischen Basbecker Kai Museumsschiffe zu stationieren. - Die Aussichten für eine Aufwertung der Hemmoorer Schwebefähren-Seite sind generell gut: In der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) der Leader-Region Hadeln ist der Raum Hemmoor unter anderem durch Dirk Brauer, Curt Schuster, Birte Zöllner und Gerald Tielebörger vertreten.