Random header banner 1 Random header banner 2 Random header banner 3 Random header banner 4 Random header banner 5
Ab April fährt die Schwebefähre

von Ulrich Rohde

Osten (ur). Wenn alles gut geht, wird die Ostener Schwebefähre im April dieses Jahres wieder ihren Betrieb aufnehmen. Nach umfangreichen und kostspieligen Renovierungsarbeiten ist das Ende des jahrelangen Stillstands nahe. Das nationale Baudenkmal wird in drei Jahren 100 Jahre alt.

Die Weichenstellungen für die Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums wird in der Fördergesellschaft zur Erhaltung der Schwebefähre Osten ein Vorstand vornehmen, der personell weitgehend identisch mit der seit einigen Jahren vertrauten Vereinsspitze ist. Bei den Wahlen auf der Jahreshauptversammlung im Ostener „Fährkrug” wurde der 1. Vorsitzende, Gastronom Horst Ahlf, von den gut 50 anwesenden Mitgliedern für weitere drei Jahre im Amt bestätigt. Ahlf, dessen Lebenswerk auf das Engste mit der Fähre verknüpft ist, steht der Fördergesellschaft bereits seit 31 Jahren vor.


Quelle: Niederelbe Zeitung